Umbau des 8-pol HKZ

 

8-pol HKZ für Doppelzündung, Carrera RSR und Rennmotoren:

Das 8-pol Bosch HKZ wurde im Original vorwiegend in einigen 930-Turbo Modellen eingesetzt und natürlich auch im Doppelzünder Carrera RSR.

Der Grund für den Einsatz des 8-pol HKZ war dessen höhere Zündleistung und Störsicherheit, was insbesondere bei Motoren mit hoher Drehzahl bei gleichzeitig hohem Zündleistungsbedarf interessant ist.

Die 3- und 6-pol HKZ verringern prinzipbedingt ihre Zündleistung mit steigender Motordrehzahl. Diese ungünstige Eigenschaft stellt im Betrieb mit den Serienmotoren kein Problem dar, da die Systeme aufeinander abgestimmt sind. Bei leistungsgesteigerten Motoren oder Motoren mit hoher Drehzahl wirkt sich die abnehmende Zündleistung jedoch negativ  auf die maximale Leistung aus. Aus diesem Grunde bieten wir für 3- und 6-pol HKZ auch Leistungssteigerungen an.

Die 8-pol HKZ hält die Zündleistung über den gesamten Drehzahlbereich bis max. 10.000 UPM konstant.

Weitere Vorteile der 8-pol HKZ sind die Störsicherheit und das größere Gehäuse, welches die entstehende Verlustleistung besser abführen kann.

Insbesondere in Rennmotoren und Doppelzüpndsystemen stoßen die 6-pol HKZ oftmals an ihre Spezifikationsgrenzen und reagieren mit plötzlichem Ausfall durch sogenannte Überkopfzündung des Zündthyristors. Dieser unerwünschte Effekt tritt bei Überhitzung (Temperaturen über 110 Grad Celsius) und durch ungünstige Leitungsführung, ungeschirmte Signalleitungen oder durch unsaubere Masseverbindungen auf.

Das 8-pol HKZ ist weitestgehend resistent gegen die vorgenannte Problematik und erheblich fehlertoleranter in Bezug auf ungünstig verlegte Verkabelung und schlechte Masseverbindungen. Aufgrund des größeren Gehäuses ist auch das thermische Verhalten besser, sodass der kritische Temperaturbereich oftmals nicht erreicht wird.

Leider sind Originalgeräte (Arikelnr. 0227 300 003) kaum noch erhältlich und entsprechend teuer.

Eine günstigere Alternatve bietet die Möglichkeit des Umbaus bauartähnlicher Geräte.

 

Umbau 8-pol HKZ auf Induktivgeberzündung:

Die begehrten 8-pol HKZ mit Induktivgeberzündung (0227 300 003) sind nicht baugleich mit den optisch identischen Geräten mit den Artikelnummern 0227 200 005, 0227 200 006 und 0227 200 007.

Diese HKZ Geräte sind zwar technisch ähnlich, erwarten aber eine Ansteuerung über Unterbrecherkontakt,
wie es in den dafür vorgesehenen Fahrzeugen (Ro 80, Audi 100, ...) üblich war.
Damit lassen sich diese 8-pol HKZ Geräte zwar als Ersatz für das 3-pol Bosch HKZ einsetzen, nicht jedoch in allen Fahrzeuen mit Induktivgeberzündung (930 Turbo; SC; Carrera RSR).

Die großzügigen Platzverhältnisse im Gehäuse der 8-pol HKZ ermöglichen aber den Umbau der Geräte. Dazu wird im Gerät die ggf. vorhandene Huckepackplatine entfernt, die für den Betrieb in Porsche Fahrzeugen nicht notwendig ist und z. B. im Ro 80 die Benzinpumpe ansteuerte. Stattdessen wird eine nachgefertigete Huckepackplatine eingebaut, die weitestgehend der Originalschaltung der Modelle 0227 300 003 entspricht. Lediglich die Ansteuerschaltung des Drehzahlmessers weicht vom Original ab.

Der Umbau kostet inkl. Reparatur bzw. Überholung 500 Euro. Ein Umbau ohne Überholung ist nicht möglich

Einsendeformular für den Umbau: Einsendeformular

Bilder:

Fragen: